Kostwein Gruppe

Unternehmen

Das Familienunternehmen besteht seit 90 Jahren und wird in der dritten Generation von Hans Kostwein, Heinz Kostwein und Ulrike Schrott-Kostwein geführt.

Geschichte



  • 1921

    Johann und Adolfine Kostwein gründen eine Schlosserei in Klagenfurt. Kühlkompressoren werden erzeugt.


    1946

    Erzeugung von Holzbearbeitungsmaschinen.


    1948

    Nach dem Tod ihres Mannes führt Adolfine Kostwein den Betrieb mit ihren beiden Söhnen Hermann und Wilhelm weiter.


    1956

    Einstieg in die Zulieferindustrie 1. Kunde EVG Entwicklungs- und Verwertungsgesellschaft mbH.


    1963

    Umwandlung in die Firma Kostwein KG.


    1968

    Fertigung und Montage von Milchverpackungsmaschinen.


    1970

    Neubau des heutigen Stammwerkes: Berthold-Schwarz-Straße Klagenfurt (80 Mitarbeiter). Strategische Entscheidung nur als reiner Zulieferant für komplette Aggregate zu fungieren.

  • 1971

    Verleihung des Klagenfurter Stadtwappens.


    1974

    Die 3. Generation nimmt die Tätigkeit auf.


    1979

    Kauf der Firma Peter Zimmer in St. Stefan/Lavanttal. Gründung der Firma Kostwein & Petritsch.


    1981

    Verleihung des österreichischen Staatswappens.


    1982

    Monforts beteiligt sich am Unternehmen Kostwein & Petritsch. Verlagerung der Fertigung von Textiltrocknern nach St. Stefan.


    1985

    Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Monforts am Textilmaschinensektor wird auf Werkzeugmaschinen übertragen und das Joint Venture MNC-Maschinenfabrik gegründet.


    1988

    Gründung und Bau der Fa. TOP.

    Übernahme der Fa. Napetschnig in Völkermarkt.

  • 1992

    Umwandlung der Firma Kostwein KG in eine GmbH.


    1993

    Erwerb der Fa. Micro Precis in Unterbergen.


    1998

    ISO Zertifizierung ISO:9002


    2000

    Gründung der Kostwein Proizvodnja Strojeva d.o.o. - Einbringung der Unternehmensanteile in Privatstiftungen.


    2001

    Start mit Fertigung bei Kostwein Proizvodnja Strojeva d.o.o.

    Unternehmensumstrukturierungen und Gründung der Kostwein Holding GmbH.

    Landessieger als bestes Familienunternehmen (österreichweiter Wettbewerb).

    Start mit World Class Manufacturing.


  • 2002

    Neubau Testhalle Ratzendorf


    2005

    Verkauf der Anteile von Montex

    Zusammenfassung von Kostwein Maschinenbau und Kostwein Precis auf den Standort Klagenfurt

    Teilverlagerung der Montage an den Standort Unterbergen


    2006

    Kärntner Exportpreis


    2007

    Umbau Kostwein Schweißtechnik


    2008

    Staatspreis bester Lehrbetrieb


    2009

    Neugründung Kostwein India gemeinsam mit Trützschler Group


    2010

    Umweltzertifizierung ISO:14001


    2011

    Verleihung des Kärntner Landeswappen, 90 Jahre Kostwein


  • 2012

    Auszeichnungen „Bestes Familienunternehmen Österreichs“ und „Effizienteste Fabrik Österreichs“ (auditiert vom Fraunhofer Institut)


    2014


    Mai:

    Auszeichnung "Great Place to Work 2014" als bester Arbeitgeber in Kärnten - verliehen von Great Place to Work® Österreich.


    Juni:

    Auszeichnung "Kärntner Exportpreisgewinner 2014" im Bereich erfolgreichste Großbetriebe - verliehen von der Wirtschaftskammer Österreich.


    Auszeichnung "Hidden Champion 3.0" in Anerkennung herausragender Verdienste um die österreichische Exportwirtschaft - verliehen von der Wirtschaftskammer Österreich.


    September:

    Verschmelzung der Unternehmen Kostwein Maschinenbau, Kostwein Schweißtechnik & Kostwein Montagetechnik in die Kostwein Maschinenbau


    November:

    Auszeichnung "ALC 2014: Bester Big Player in Kärnten"


  • 2015


    Februar:

    Kärntner Lehrling des Jahres 2014


    April:

    Auszeichnung "EFQM - Recognised for Excellence 5-Stars"


    Juni:

    Auszeichnung "Österreichischer Staatspreis Unternehmensqualität"


    2016


    März:

    Bester Lehrbetrieb Österreichs


    November:

    Sieger im österreichischen Lehrlingswettbewerb


    Gesamtsieger "Effizienteste Fabrik 2016"


    Österreichischer Staatsmeister CNC-Fräsen


    Dezember:

    Auszeichnung für den indischen Standort - Regional export award
    TOP EXPORTER in the category of SILVER TROPHY - SMALL ENTERPRISE

  • 2017


    Februar:

    Auszeichnung - Kärntner Mentor des Jahres

    Maschinenbau Ranking Österreich – Platz 6 (Industriemagazin Factory)


    März:

    Auszeichnung für den indischen Standort -
    Nationale Export-Exzellenz Auszeichnung


    Juli:

    Österreichs bester Arbeitgeber: Platz 6 (Wirtschaftsmagazin trend)